Körperprozessarbeit

Der Körper ist Ausdruck unseres inneren Erlebens.
Auf dieser allgemeinen Basis kann die Körperprozessarbeit/energetische Körperarbeit als körperorientierte Tiefenarbeit beschrieben werden. Sinn ist es unsere volle Lebensenergie ins Fließen zu bringen und Blockaden aufzulösen, die uns an Lebenskraft und seelischem Gleichgewicht hindern.

Diese Blockaden erfahren wir sowohl in unserer Innenwelt als auch im Kontakt mit unserer Umwelt. Hindernisse und Herausforderungen, die uns in unserem Selbst-Sein, in unserer Verwirklichung, an zwischenmenschlichen Beziehungen und an einem tiefen Gefühl von Vertrauen, Sicherheit und Liebe hemmen, können sich in verschiedenen Formen zeigen:

  • körperliche Krankheiten und Einschränkungen, innere Druckgefühle auf Körperbereiche, körperliches Unwohlsein ohne konkrete Symptomatik
  • emotionale Leiden, wie z. B. Niedergeschlagenheit, Ängste, Lustlosigkeit usw.
  • psychische Dysfunktionen wie Motivationslosigkeit, Unkonzentriertheit usw.
  • Sexualität: Unlust, Schamgefühle, gesteigerte sexuelle Ausrichtung, körperliche Einschränkungen usw.
  • Verhaltens- und Denkmuster/Lebensgewohnheiten, die sich negativ auf uns auswirken
  • Empfindungen von Stress, Überforderung, Burn-out/Bore-out, dauerhaft latente Gefühle von Trauer/Traurigkeit, sozialer Rückzug, Aggression/Wut, Unterdrückung, Sinnlosigkeit, Orientierungslosigkeit, permanentes Grübeln usw.

Wie kann energetische Körperarbeit helfen?

Sehr oft liegt die Quelle gestörter Lebensenergie in einem psychischen oder körperliche Ereignis (Trauma), das uns maßgeblich geprägt hat. Teilweise erinnern wir uns daran kaum oder sind uns nicht bewusst, dass dort die Ursache liegt. Erfahrungen – besonders die schmerzhaften - hinterlassen ihre Spuren in unserem System, am offensichtlichsten in unserem Körper. Auf dem Fundament, dass alles – Körper, Geist, Seele – zusammenhängt, spricht man vom Energiefeld eines Menschen. In der Körperarbeit gehen wir mit diesem Energiefeld sanft und bewusst in Kontakt und erreichen über denn Körper die eigentlichen Ursachen gestörter Energieflüsse: tiefe und manifestierte Strukturen, alte Glaubenssätze, ungelebte Emotionen. Sich dieser Tiefen bewusst zu werden, ist der Weg dann auch den Körper zu heilen.
Mit dem Wissen über das Energiesystem des Menschen (Energiekörper, Chakren, Marmapunkte, Meridiane, Energiefelder usw.) findet die Behandlung intuitiv und situativ angepasst statt. So kann zum Beispiel der Körper direkt berührt werden oder der Kontakt geschieht mit „schwebenden Händen" über dem Körper im Energiefeld. Je nach Symptomen/Prozess können Teilkörperbereiche auch mit Öl auf dem Körper berührt werden, zum Beispiel Bauch (Bauchheilmassage Chi Nei Tsang).
Die energetische Körperarbeit unterstützt blockierte oder fehlgeleitete Energie wieder ins fließen zu bringen und gesunde Bereiche zu vitalisieren.
Wenn Lebensenergie wieder strömt, wächst liebevolles und empathisches Sein, wir lernen mit Ängsten oder falschen Glaubensüberzeugungen neu umzugehen. Wir und entfalten aus innerer Kraft unser schöpferisches Potential und kreieren eigenverantwortlicher den persönlichen Lebensweg, den wir uns wahrhaftig für uns (und unser Umfeld) wünschen.

Raum für ein angemessenes Gespräch ist vor und nach der Behandlung eingeplant, mitunter kann eine sprachliche Begleitung die Körperarbeit unterstützen.

 

Dauer:  1,5 h oder 2 h