Stimmen von Frauen

Liebe Frauen,
Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit uns, unseren Besuchern und  Gästen teilen. Fühlen Sie sich frei, uns Ihre Meinung zum Dakini mitzuteilen. Danke. 
Schreiben Sie uns gerne!
 

 

Liebe Filomena

Ich möchte mich bei dir für den schönen, leider nur zu kurzen Nachmittag bedanken.

Es war das erste mal dass mich eine Frau so berührt hat. Nicht nur mit Händen und Körper, sondern innerlich.

Ich habe durch dich meine innere Schönheit wieder entdeckt. Mich gefühlt wie eine Königin. Noch nie ist mir jemand so nahe gekommen. Hat mir mit Berührungen und Worten gezeigt, dass ich ein wertvolles Geschöpf bin. Eine schöne Frau. Eine Königin. Vielen lieben Dank dafür. Ich werde wieder kommen aber dann länger.

Vielen lieben Dank.

Katharina

 

Impressionen nach einer Tantra-Massage mit Renato

Per Zufall stosse ich im Internet auf die Dakini-Hompage! Zufall, Wink, Zeichen?, ich weiss es nicht! Aber ich habe mich ohne lange nachzudenken, spontan für eine Massage im Dakini entschlossen. Ich spürte, dass es für mich das Richtige ist.

Am Telefon spricht mit mir eine Dame, von der ich mich sofort ernst genommen fühlte, sie schenkt mir in Ruhe und Aufmerksamkeit ihre Zeit. Auf ihre Frage, ob ich zu einer Frau oder einem Mann möchte, war für mich klar, zu einem Mann! Ich suchte eine Verbindung zur Quelle, zum Ursprung, mich als Frau fühlen und gesunde, männliche Kraft und Energie spüren. Ob ich zu Daniel oder Renato möchte war ihre Frage, nun ich kannte Beide nicht und ich war überzeugt, dass alles was jetzt auf mich zukommt richtig ist und liess mir von ihr einen Termin bei Renato geben!

Pünktlich war ich an Ort und die Türe wurde geöffnet von einem Mann, gesunde, schöne, strahlende Erscheinung, eben Renato! Schon im ersten Moment wurde ich verwöhnt, zieht mir bereits im Eingangsbereich meine Schuhe aus, beugt sich zu mir runter um mir Flipflops anzuziehen! Ich fühlte mich erstmals wie eine Prinzessin! Wir gingen in einen wunderschönen Raum, Licht und angenehme Wärme und einem sanften Duft, ich fühlte mich unendlich wohl. Wir führten ein kurzes, interessantes, feinfühliges Gespräch. Renato weiss, was eine Frau braucht und es war schon im Gespräch alles harmonisch, die Reise begann nach meinem geäusserten Herzenswunsch: „Du bist der Tänzer, ich bin der Tanz und das will ich erleben!" Die wunderschönste Reise meines Lebensbegann, die Reise zu mir selbst! Ich wurde von wundervollen Händen berührt, mit warmem Öl eingerieben.

Es gibt nichts zu tun, nichts zu denken, Renato schenkt die Welt der sinnlichsten Berührungen, die einzigartige Zärtlichkeit. Deine Tantra-Massage schenkte mir die Schönheit des eigenen Lebens und des eigenen Körpers zu erkennen, das Gefühl zu haben, dass ich wertvoll und toll bin, so wie ich bin! Ich fühlte mich wohl, dankbar, entspannt und voller Vertrauen. Es ist eine Wunderenergie, die da fliesst und ich wünschte, sie möge nicht enden! Ich empfand ein Fest der Gefühle und Renato ist ein grosser Teil davon.

Tantra ist eine Perspektive!

Ich sitze im Zug und fahre nach Hause, aber die Reise in mir geht weiter, in mir erwacht eine Revolutionärin, mit kraftvollen Gedanken gelange ich an die Männerwelt und melde sie bei Dir, Renato, an. Ja, Dich Hans, Peter, Ueli oder wie du immer heissen magst, erwache und gönne Dir eine Massage und lerne, wie Du Deine Frau zu Hause berührst, wie Du ihr Aufmerksamkeit schenken kannst und sie nicht nur als Mutter deiner Kinder wahrnimmst!

Ich wende mich auch mit aller Überzeugung an Dich schöne Frau, dass Du Dir Zeit schenkst und voller Vertrauen und Mut Dich von diesen Berührungen verwöhnen lässt , Dich so richtig als Frau spürst und nicht nur als Mutter und Bürofrau!

Ich melde mich bei Dir wieder an Renato, integriere meine Gefühle weiter in meinem Leben und Alltag, denn diese Reise zu mir, im Dakini erlebt, lebt weiter überall, in meinem Beruf, mit meinen Kindern und in jeder Begegnung! Das ist Tantra, Tantra mit Renato!

In herzlicher Dankbarkeit M.

 

Tantramassage de Luxe 2h bei Daniel im Dakini am Donnerstag, 21. Mai 2016

Die Atmosphäre im Dakini ist sehr ansprechend, obwohl das Gebäude neben dem Stadion in Oerlikon ganz anders wirkt. Nach der herzlichen Begrüssung von Daniel, werde ich führsorglich im Raum „Hawaii" willkommen geheissen. Das Gespräch über Erwartungen, Wünsche und Ängste hilft mir sehr, meine Gedanken auszusprechen und Klarheit zu schaffen. Der wunderschöne Raum mit Kerzen, angenehmer Musik, wohlriechend und ästhetisch eingerichtet, lädt mich zum Verweilen ein.

Nach dem Duschen, darf ich in den geschmeidigen Kimono über den nackten Körper streifen und mit einem Willkommensritual wird mein ganzes Wesen empfangen. Mit tiefen Atemzügen, beginnt die tantrische Reise der kosmischen Verschmelzung. Die Nacktheit von Daniel und mir, entdecke ich als wunderschöne Erfahrung, da ich ihm voll vertraue und weiss, dass es im Dakini nie zu einer Penetration kommt.

Der Einbezug des ganzen Körpers und die achtsame Berührung der erogenen Zonen, unterstützt die Möglichkeit, mich voll und ganz hinzugeben. Das Eintauchen in die Tiefenentspannung, lässt die Zeit stillstehen und schafft einen Raum voller Wahrnehmungen. Die achtsame Kommunikation mit Daniel kreiert ein Wohlgefühl und Wünsche sind jederzeit willkommen.

Voller Präsenz geniesse ich jede Empfindung und lasse mich Fliessen im Moment. Je intensiver ich mich gehen lassen kann, desto ekstatischer werden die Sinneswahrnehmungen. Die Berührungen von Daniel variieren in unterschiedlicher Intensität, Tempo und Eigenschaft. Die resultierende sexuelle Lust erfahre ich als Vitalität und Freude. Ich sublimiere die freigegebene Energie und schwebe auf den Wellen der Lust in die Schwerelosigkeit.

Nach der Ruhezeit ist Daniel für mich Präsent und erdet mich mit einer kurzen Fussmassage. Die Schokolade sorgt für noch mehr Glücksmomente zum Abschluss der Tantra-Massage. Von Herzen wünsche ich, dass jede Frau sich völlig hingeben kann in die sicheren Hände eines Mannes und voller Vertrauen eintaucht, in die intime Verbindung einer Ganzkörpermassage.

V. L. 1.6.2016

 

Lieber Daniel

Ich möchte Dir nochmals herzlich für Deine Massage danken. Ich kann immer noch in meiner Sinnlichkeit schwelgen und die erotischen Momente von gestern tragen mich durch den Alltag.

Mit lieben Grüssen

Bettina

 

Lieber Renato

Ich fühlte mich sehr behutsam und gefühlvoll abgeholt und langsam zu mir selber geführt. Meine Körperwahrnehmungen waren von Anfang an sehr bewusst und die Emotionalität in ihrer ganzen Intensität spürbar. Die Lust hat sich langsam gesteigert, indem eine positive „Spannung" aufgebaut und langsam intensiviert wurde.

Alles in allem ein wunderbares Erlebnis, welches mir Gelegenheit gab, in eine wunderbare Welt abzutauchen, all meine Anspannungen loszulassen und mir selber neu zu begegnen.

Danke M.

 

Lieber Daniel,

ich habe viel Energie und Versöhnlichkeit gespürt in mir nach der Begegnung mit dir. Auch sehe ich nun einen Weg, die "Durststrecke" durchzuhalten...

Ich denke sehr gerne an unsere Begegnung zurück.

herzlich

Susanne

 

Lieber Daniel

Danke vielmals, dass Du mich einmal mehr hast meine erotische, sinnliche Seite ausleben lassen. Es tut mir sooo gut! Momente, die das Leben lebenswert machen. Und mich erfüllt in den Alltag gehen lassen. Bis zum nächsten Mal herzlich Antoinette

 

Lieber Daniel

Ich möchte mich gerne nochmals herzlich bedanken für diese wundervolle Massage. Ich fühle mich sehr gut, irgendwie müde und doch voll Energie. Ich habe die ganze Massage in vollen Zügen genossen.

Vielen Dank für diese wunderbare, tiefe Erfahrung.

Liebe Grüsse

Petra

 

Liebe Filomena

Ich bin das erste Mal, ca. vor 3 Wochen zu euch zu einer Tantramassage gekommen. Schon der Empfang von dir, Filomena, war sehr nett und einladend.

Der Raum, welcher ich dann betreten durfte, war so schön und duftend. Das Duschen vor der Massage war für mich ein wunderbares Erlebnis. So ein schöner und gepflegter Baderaum; sogar mit einem frischen wunderbaren Rosenstrauss geschmückt.

Das Gespräch mit dir Filomena war sehr anregend und ich fühlte mich sofort verstanden. Deine Tantramassage begleitet auch durch die passende Musik war entspannend, sinnlich und sehr sehr achtsam. Deine einfühlsamen Berührungen und deine Stimme/dein Atmen gaben mir Vertrauen, Wohlfühlen und Lust.

Es ist einfach ein Geschenk, eine Tantramassage zu empfangen. Manchmal schenke ich sie dann meinem Mann zu Hause weiter. Ich spüre meinen Körper noch lange danach und fühle mich einfach gut.

Vielen lieben Dank.

Schöne sinnliche Begegnungen.

Herzlichst

Jolanda

 

Seit Jahren gönne ich mir immer wieder einmal eine Auszeit in ihren Räumen, die letzten Male stets bei Daniel und/oder Marion.

Ich geniesse diese Stunden des "Verwöhnt werden", nie wird's zur Routine, es ist jedes Mal anders, entspannend und erfüllend. Ich habe mich und meine Sexualität in dieser Zeit besser kennen gelernt, bin entspannter und offener geworden. Und ich habe auch gelernt zu sagen, was ich gern habe und was nicht. Für mich ein ganz neuer Aspekt, der viel Mut erfordert hat!

Ich freue mich jedenfalls, weiterhin ab und zu Gast bei Ihnen zu sein und bin gespannt auf Neues und immer wieder Inspirierendes.

Mit lieben Grüssen

B.S.

 
Liebe Celine
Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die liebevolle Massage bedanken. Es war für mich eine ganz spezielle Erfahrung und konnte meine Gefühle in dem Moment nicht beschreiben. Es hat mich aufgewühlt, so dass mir die Tränen die Wangen runter liefen und das kommt bei mir sehr selten vor. Meine Vergangenheit lief wie ein Film vor meinen Augen ab, so dass ich teilweise nicht mehr atmen konnte. Doch du hast es immer wieder geschafft mich in die Realität zurück zu holen. Gleichzeitig war es ein befreiendes Gefühl, ich konnte teilweise loslassen und mich in deine Hände begeben. Ich konnte auch geniessen und alles um mich herum vergessen. So viele verschiedene Gefühle habe ich erlebt und das war gut so. Als ich zu Hause war konnte ich so richtig loslassen und einfach mal weinen. Das hat gut getan, da ich dies eigentlich nicht kann und was ich so von mir nicht kenne.
Du machst deinen Job mit so viel Hingabe, Leidenschaft und mit sehr viel Einfühlungsvermögen. Durch deine liebevolle Art hast du es geschafft mein Vertrauen zu gewinnen. Ich bin jetzt 28 Jahre alt und du warst die erste Person die ich so nahe an mich herangelassen habe. Du warst sehr zärtlich zu mir und du hast mir gezeigt dass Nähe auch etwas schönes sein kann. Ich habe mein Herz dir gegenüber geöffnet und auch wenn ich dich nicht wirklich kenne, habe ich dich in mein Herz geschlossen.
Wenn ich genug gespart habe, komme ich sehr gerne wieder zu dir und hoffe ich kann dann ganz loslassen.
Vielen vielen Dank für dieses wundervolle Erlebnis!
Herzliche Grüsse J.A.
 

Liebe Bettina

Ich möchte mich nochmals von ganzem Herzen bei dir für die Tantra Massage von gestern bedanken! Danke das du mir mit deinen Berührungen, deinem Dasein, deiner Nähe geholfen hast mir wieder Näher zu kommen. Ja ich stehe wieder mit beiden Beinen auf dem Boden und ich fühle mich mit mir Eins!

Ich konnte mich von der ersten Minute an fallen lassen, habe mich in deinen Armen gehalten gefühlt und durfte in meinen Raum eintauchen. Mein Atmen bis tief in mein Inneres zu spüren, meine Gefühle egal welcher Art kommen und gehen zu lassen, das Beben in mir, die Wärme, Kraft, Energie, die Lust wau war das schön!

Als du meine Hände massiert hast, diese Berührung ging durch meinen ganzen Körper und es hat sich angefühlt als ob ich bald innerlich explodieren würde, es war so viel Wärme und Lust da. Die Massage meiner Yoni, die Berührung, wenn ich jetzt daran denke treibt es mir Tränen in die Augen, es sind Tränen der Freude, der Dankbarkeit. Ich bin unglaublich glücklich das ich meine Yoni wieder für mich habe und der Schmerz vorbei ist.

Liebe Bettina, du bist eine wunderbare Frau und ich bin dankbar dass ich dich kennen lernen durfte!
Klara

 
Essenzia:
Auch uns Masseurinnen tut es gut, sich immer mal wieder massieren zu lassen! Ich habe mich zuerst Daniel und später einmal Filomena anvertraut und finde es einfach nur schön, mich wie eine Königin verwöhnen zu lassen und einen entspannten Vormittag in einer luxuriösen Atmosphäre zu geniessen. Das ausführliche Verehrungsritual am Anfang, die Erweckung der Sinne, persönlich und wertschätzend, ist Balsam für eine gestresste Seele und bei der langen Brustmassage kann ich so richtig abtauchen in eine Tiefenentspannung. Die Ruhe der Ausstreichungen und die so achtsame und gefühlvolle Berührung am ganzen Körper lässt mich strahlend hinaus in den Frühling marschieren - mit einem neu erwachten Körperbewusstsein und stolz, eine begehrenswerte Frau zu sein.
K.B.
 
Guten Tag,
ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Mira bedanken. Ihre Massage war vom Anfang mit dem Puder und den warmen Lappen bis am Schluss wunderschön. Ihre Kompetenz, Sympathie und Zärtlichkeit habe ich wirklich genossen.

Es gibt nur das Risiko, süchtig zu werden ;-)
Bis auf das nächste Mal.
Simone 

 
Liebe Martina (von Carmela)
Es war so schön mit Dir!!!
Ich habe eine grosse Lustwoge erlebt und durfte danach noch den Wasserfall hinunterfallen. Und das alles in einer Atmosphäre der Akzeptanz und der WertschätzungSie haben mich frei gemacht, um zu geniessen. Das habe ich in vollen Zügen getan, nur im Hinterkopf war immer wieder der Gedanke, dass es bald vorbei sei. Voller Zufriedenheit und mit «sprühenden» Brüsten bin ich nach der Massage durch die Welt gegangen. Das Wohlbefinden hält noch an. Den Frauen-Krafttag am 3. Juni habe ich eingeschrieben in der Agenda und gleich werde ich mich anmelden.

Ich schicke Dir liebe Grüsse und freue mich, Dich wieder zu sehen.

Herzlich Carmela

 
Liebe Elisabeth,
Vor einer Woche etwa, war für mich ein sehr spezieller Tag, an dem du für mich die Krönung des Tages auf Herzensebene warst. Du hast mich wie immer so offen und herzlich empfangen. Ich habe mich so wohlgefühlt bei dir, dass ich mich fallen lassen konnte, mich hingeben und einfach geniessen, was kommen mag.

Letztes Jahr schon und immer wieder aufs Neue, habe ich bei dir eigentlich das erste Mal in meinem Leben spüren und erleben dürfen, wie sich zärtliche, absichtslose Berührungen und Nähe anfühlt. Wie wohltuend, heilsam und nährend es sein kann. Deine Worte, Deine Berührungen, Deine Massagen waren, sind Balsam für meine wunde Seele und meinen Körper

Ich empfinde tiefe Dankbarkeit für all die intensiven, bewegenden Gefühle.....eigentlich lässt es sich in Worten kaum ausdrücken. Ich kann es selber manchmal noch gar nicht fassen, dass meine tiefe Sehnsucht nach absichtsloser Nähe, Berührung, Zärtlichkeit nun Realität geworden ist und ich so mein Defizit nachnähren darf und kann.

Am Anfang konnte ich es gar nicht richtig annehmen und fühlen, doch es wird immer lebendiger und freudiger in mir, dass ich es noch mehr geniessen kann.

Schön dass es dich gibt liebe Elisabeth und dass du mit deiner liebevollen Präsenz und Hingabe so etwas möglich machst. Für mich bist du ein Engel der Zärtlichkeit.Eigentlich habe ich es dir selber schon gesagt, doch war es mir wichtig, dies mal auf diesem Wege zu tun.
Namaste und sei herzlich umarmt Sabine 

 
Oktober 2013
Vor Jahren habe ich schon einmal an das Dakini geschrieben, seither war ich schon wieder etliche Male in Ihrem "Tempel" und es war immer wieder einfach nur schön!

Ursprünglich bin ich über eine TV-Sendung auf Euch aufmerksam geworden, habe mich dann via Internetseite und mail informiert.

Es hat enorm Mut gebraucht, das erste Mal anzurufen und einen Termin zu vereinbaren. Was würde mich erwarten? Würde ich meine Scham ablegen können, um mich in "fremde Hände" begeben zu können?

Alle Ängste, Hemmungen und Unsicherheiten waren wir weggeblasen, als sich die Türe öffnete und ich von einer freundlichen, mich anstrahlenden Dame empfangen wurde!

Die Wärme, Sauberkeit, die kleinen "Wichtigkeiten" wie die überall geschmackvoll arrangierten Blumen, haben es mir leicht gemacht, mich vom ersten Moment an wohl zu fühlen.

Seit 2008 gönne ich mir nun ziemlich regelmässig eine "Auszeit" im Dakini, seit ca 2 Jahren immer bei Marion, Daniel oder nun auch schon 2x mit ihnen beiden eine Vierhandmassage.

Es sind immer wunderschöne Erlebnisse. Nie ist es Routine geworden, jedes Mal wird auf meine Wünsche eingegangen, werde ich achtsam und liebevoll berührt.

Diese Begegnungen wirken sich auf mein Leben aus. Ich habe mich als Frau verändert, habe mich und meine Sexualität besser kennengelernt, kann nun auch anderen gegenüber meine intimsten Wünsche viel freier mitteilen. Ich gehe anders auf Männer zu, fühle mich in meiner Sexualität trotz körperlicher "Unvollkommenheit" (wer hat das schon?), attraktiv.

Ich möchte die Massagen bei Marion und /oder Daniel nicht mehr missen, sie sind je nach meiner "Seelenlage" Jungbrunnen, Tröster, oder einfach nur ein rundherum erotischer Genuss!

Mit lieben Grüssen
Bettina G.

 
Liebe Ines,
Ich war heute bei Ines und es war wunderschön, ich konnte spüren das sie mich so nimmt wie ich bin das war einfach unbeschreiblich. Ich war zwar sehr nevös zu Anfang aber es legte sich mit der Zeit. Ich war so überwältigt das ich keine Worte fand und ihr erzählen konnte wie es mir geht.

Es geht im Moment sehr viel ab bei mir was mein Körper und meine Sexualität betrifft. Seit ich bei Ines war hat sich was ausgelöst, wo ich merke das ich jetzt dranbleiben will.

Ursula 

 
Liebe Desirée,
ich möchte dir nochmals von Herzen danken, dass du mich in die Welt der Sinnlichkeit entführt hast.
Ich konnte einfach SEIN, los lassen, geschehen lassen, mich fallen lassen in deine wundersame Art deiner Hände & Berührungen.
Es hallt nach und ich bin immer noch entzückt - berührt und total glücklich, das erlebt haben zu dürfen... DANKE!

Sei herzlich umarmt
Beate